DJ THOMAS HAAK

auch bekannt als "Wachtmeister Hübner"

Meine Radiogeschichte

Bisher tauchen in meinem Leben 2 Sender auf, für die ich gearbeitet habe. Angefangen 1999 mit einem Praktikum bei JazzRadio 101,9.

Aber die ganze Geschichte beginnt schon Mitte der 80er Jahre. Ich habe immer und überall Radio gehört. Fernsehen hat mich nicht annähernd so begeistern können, wie eine gute Radiosendung. Es waren "Musik nach der Schule" mit Gregor Rottschalk auf RIAS 1, "Schlager der Woche" mit Lord Knud auf RIAS 2, "Hey Music" mit Jürgen Jürgens auf SFB 2, "Diskothek" mit Andreas Dorfmann auf RIAS 2, "Studio 89" mit Barry Graves auf RIAS 1 und später dann "Studio 92" als eine Sendung im "SFBeat" auf SFB 2. Barry Graves war definitiv einer meiner großen Radiohelden. Seine Sendungen habe ich auf Kassetten mitgeschnitten; nichtzuletzt der Musik wegen, die vorwiegend aus Disco und Dance aus New York bestand.

Den "SFBeat" gab es bis 1990 immer Abends. Dort lief unter anderem auch einmal die Woche "Heartbeats per minute" mit Monika Dietl, die ich ebenfalls sehr liebte aufgrund ihrer ausgefallenen Aussprache und der ungewöhnlichen Wortwahl. Ganz großes Radio, das ich sehr vermisse.

Ab Mai 1990 hörte ich im 24-Stunden Durchlauf Radio4U vom SFB, bis der Sender in der Silvesternacht 1992/1993 wieder abgeschaltet wurde. Bei Radio4U hatte Chefredakteur Helmut Lehnert alle versammelt: Barry Graves, Monika Dietl, Volker Wieprecht, Helmut Heimann, Freddie Dreamer und wie sie alle hiessen. Das war mein zu Hause.

Und von dort kommen auch viele Moderatoren und DJs, die heute bei radioeins vom RBB arbeiten. Ich höre sie schon immer, jetzt arbeite ich mit ihnen zusammen.


Studio 89→ Eine sehr gute Fanpage.

RADIO

Warum tut er so?


RADIOEINS

vom RBB
hier→


JAZZRADIO 101,9

der erste Sender
hier→


AUF BÜHNEN

off-air Moderationen
hier→